Toolbox

Der etwas andere Geräteschuppen

Ein Kurzentwurf mit anschliessender Ausarbeitung und Herstellung eines 1:1 Prototyps

Aufgabe

Es soll eine ,Toolbox‘ in Form eines Modulsystems entwickelt werden, das je nach Lage, Anforderungen und Nutzungen individuell zusammen gestellt werden kann. Das Modul- oder Baukastensystem kann aus einzelnen Bauteilen, Wand- und Funktionselementen oder aus Einzelmodulbausteinen bestehen. Neben einer optimierten und platzsparenden Unterbringung der unterschiedlichsten Gegenstände ist eine optimale Erreichbarkeit der Utensilien zwingend erforderlich.

Gestaltung

Die Formensprache der zu entwickelten ,Toolbox‘ sollte sich klar von klassischen Gerätschuppen und Gartenhäuschen abheben und sich als ,Stadtmöbel‘ in die unterschiedlichen Stadtsituationen einfügen lassen. Dabei werden 3 verschiedene Standortsituationen vorgegeben. Die Gebäudehülle der ,Toolbox‘ ist absolut witterungsbeständig, unterhaltsarm und gibt den gelagerten Gegenständen Schutz vor Schnee, Regen, Wind und Sonne. Sie hat jedoch nicht den Anspruch einer thermischen Hülle. Vorzugsweise soll als Konstruktions- und Bekleidungsmaterial Holz- oder Holzwerkstoffe verwendet werden.

Raumprogramm

Die zu entwickelnde ,Toolbox‘ soll Platz für folgende Nutzungen bieten und sollte je nach Standortsituation, Anzahl der Nutzer und Anforderungen modular bzw. erweiterbar sein. Entweder lassen sich die Gebäude entsprechend addieren bzw. ergänzen oder die ,Toolbox‘ besteht aus einzelnen Nutzungseinheiten, die entsprechend modular zusammen gesetzt werden:

Konzept 1: Ver- und Entsorgung:

  • Platz für mind. 2 Müll- bzw. Wertstofftonnen
  • Platz für Behälter für Altglas, Altpapier
  • Platz für Getränkekisten, Einkaufsbehälter. etc.

Konzept 2: Garten und Aussenbereich:

  • Platz für Gartenwerkzeuge
  • Platz für Rasenmäher, Vertikutierer
  • Platz für Schneeräumer, Streusalz, etc.

Konzept 3: Utensilien für Auto, Fahrrad und Sport:

  • Platz für Reifen, Staubsauger, Pflegemittel etc.
  • Platz für Ski- oder Fahrradständer
  • Platz für Fahrräder, Werkzeuge und Utensilien
  • Platz für 4 Paar Ski und 1 Schlitten

Umsetzung

Das Siegerprojekt wurde mit der Studierende in Kooperation mit der Fa. Häring HSB weiter entwickelt und an der Swissbau im Januar 2012 vorgestellt. Die Dimensionierung, Detaillierung und Konstruktion wurde im Sinne des Entwurfes optimiert und abgestimmt.

Toolbox steht unscheinbar im Garten
Lieferung mit einem Autokran in Thaynangen | SH (CH)
Nach der Montage der Fassadenelemente
Toolbox nach Endmontage
Werbeständer mit Flyer und Fassadenmodell
Werbeständer mit Flyer und Schnittmodell
Raumhaltige Wandelemente
Raumhaltige Dachelemente
Toolbox nach der Modulmontage
Toolbox nach der Fassadenmontage
Stirnfassade mit Eingangstüre
Innenraum mit raumhaltigen Wand- und Deckenmodulen
Wandnische für Gartengeräte